Bildquelle & Copyright: Microsoft

Cortana kommt auf die Xbox One

Nach den Smartphones halten die virtuellen Assistenten nun auch im Wohnzimmer Einzug. Microsoft gab heute in einer Pressemitteilung bekannt, dass mit dem Sommerupdate Cortana in den USA, U.K., Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien auch für die Xbox One zur Verfügung stehen wird. Und Microsoft ist mit diesem Schritt nicht allein.

Virtuelle Assistenten sind nicht erst seit gestern auf Smartphones mit iOS, Windows 10 oder Android verfügbar. Es war daher nur logisch für die Technologiekonzerne, sie schrittweise auch auf anderen Geräten einzuführen. Microsoft machte mit Windows 10 Cortana auch auf dem Desktop heimisch. Apple führte in der aktuellen Version des Apple TV Anfang des Jahres Siri ein und Amazon auf dem Fire TV seinen Assistenten Alexa. Mit Amazons Echo ist Alexa seit Juni 2015 auch als Stand Alone Lautsprecher für das Wohnzimmer zuhause verfügbar.

Google hat bereits angekündigt, mit einem Konkurrenzprodukt zu Amazons Echo seinen Google Assistant in die Haushalte bringen zu wollen. Microsoft zieht hier nun mit Cortana auf der Xbox nach. Unbestätigten Gerüchten zufolge wird in der nächsten Version von Apples Mac OS X, die im Laufe des Jahres erscheinen soll, ebenfalls eine Siri-Integration enthalten sein. Dazu passt, dass alle großen Technologiekonzerne versuchen im Bereich der Heimautomatisierung Fuss zu fassen. Der Konkurrenzkampf um die virtuelle Vorherrschaft auf allen unseren elektronischen Geräten und in unseren Heimen ist in vollem Gange.

Virtuelle Assistenten werden in absehbarer Zukunft jeden Aspekt unseres Lebens durchdrungen haben. Sie können uns damit in jeder Lebenslage unterstützen, erhalten aber auch Einblick in jede Lebenslage. Ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren persönlichen Daten und die Respektierung der Privatsphäre durch die Unternehmen wird eine der großen Herausforderungen werden.

Bildquelle & Copyright: Microsoft

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *