Bildquelle & Copyright: Hyperloop One

Mit Schallgeschwindigkeit ans Ziel

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie sich eine Rohrpost fühlt? Bald werden Sie die Gelegenheit haben, es am eigenen Leib zu erfahren. Das kalifornische Startup Hyperloop One, das aus einer Idee des Tesla-Gründers Elon Musk entstanden ist, möchte mit einer Bahn, die sich mit Schallgeschwindigkeit durch eine Vakuumröhre bewegt, die Mobilität revolutionieren.

Die Idee ist so simpel wie faszinierend: eine Bahn, die sich mit beinahe 1.200 km/h durch eine Vakuumröhre bewegt, und aufgrund des fehlenden Luftwiderstands und eines magnetischen Schwebezustands besonders energieeffizient unterwegs ist. Hyperloop wäre damit um ein vielfaches schneller als aktuelle Hochgeschwindigkeitszüge und dies zu geschätzten 60% der Kosten von öffentlichen Bahngesellschaften.

Aktuell laufen erste Tests von Hyperloop One für den Antrieb in der Nähe von Las Vegas und in der Wüste Nevadas soll eine erste Teststrecke entstehen, auf der die Bahnkapseln in Kombination mit dem Antriebssystem getestet werden können. Als erste kommerzielle Strecke möchte Hyperloop in der absehbaren Zukunft Los Angeles und San Francisco miteinander verbinden – bei einer Reisezeit von gerade einmal 30 Minuten.

Viele Fragen, angefangen von der technischen Machbarkeit, über die Kosten und die Einsatzgebiete von Hyperloop One sind noch unbeantwortet. Aber das Unternehmen steht erst ganz am Anfang seiner Entwicklung. Interessant ist, dass Hyperloop One neben fest angestellten Mitarbeitern auf ein Konzept setzt, dass von ihnen als Crowdstorming bezeichnet wird. Menschen aus aller Welt stellen dabei ihre speziellen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Verfügung und erhalten dafür statt eines Gehalts Unternehmensanteile an Hyperloop One.

Bisher konnte Hyperloop One in zwei Finanzierungsrunden zirka 127 Millionen US-Dollar an Risikokapital einsammeln. Erste Testentwicklungen sollen damit finanziert werden. Die Kosten für den Bau der Strecke von Los Angeles nach San Francisco werden allerdings auf etwa acht Milliarden US-Dollar geschätzt.

Bildquelle & Copyright: Hyperloop One

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *